Ich liebe den Umgang mit kreativer Software. Meine Flexibilität zeichnet mich besonders aus, da ich schon in ziemlich jedem Bereich etwas gemacht habe und stets bereit bin Neues zu lernen. Unter den seitlichen Links werden einige meiner Arbeiten vorgestellt.

Viel Spass beim stöbern...

Webdesign

Zeigt dir ein Showcase einiger Webdesigns.

Webdesign

Logodesign

Zeigt dir ein Showcase einiger Logos.

Logodesign

Grafikdesign

Zeigt dir ein Showcase einiger Grafiken.

Grafikdesign

Printdesign

Zeigt dir ein Showcase einiger Printmedien.

Printdesign

3D Grafik

Zeigt dir ein Showcase von einigen 3D Renderings und Modellen.

3D Grafik

Motiondesign

Zeigt dir ein Showcase einiger Videos.

Motiondesign

Programmierung

Zeigt dir ein Showcase von geschriebenen Programmen.

Programmierung

Tutorials

Zeigt dir eine Übersicht von meinen erstellten Tutorials.

Tutorials

Du möchtest stets auf dem Laufenden gehalten werden?

Abonniere jetzt einen der Phodana RSS-Feeds und du bekommst die neuesten Mitteilungen sofort in deinen Feed-Reader - alles für umsonst. weitere Infos »

Artikel Feed RSS Feed

Alle Artikel zu den unterschiedlichsten Themen bekommst du als RSS-Feed über diesen Link. Solbald etwas neues erscheint, erscheint dies in deinem RSS Reader.

Kommentar Feed RSS Feed

Wenn du interessiert bist die Kommentare aller Artikel als RSS-Feed zu abonnieren, kannst du das über diesen Link machen.

Photoshop Feed RSS Feed

Möchtest du nur Mitteilungen zu Photoshop als RSS-Feed erhalten, dann musst du diesen Link wählen.

Illustrator Feed RSS Feed

Möchtest du nur Mitteilungen zu Illustrator als RSS-Feed erhalten, dann musst du diesen Link wählen.

After Effects Feed RSS Feed

Möchtest du nur Mitteilungen zu After Effects als RSS-Feed erhalten, dann musst du diesen Link wählen.

Twitter Feed verfolgen Twitter

Möchtest du Phodana media auf Twitter verfolgen, dann musst du diesen Link wählen. Dort findest du weitere interessante Links, die es nicht auf dieser Website gibt.

Photoshop Tipps & Tricks #2: Weiße/schwarze Ränder entfernen

Veröffentlicht am 07. Dez. 2009 von in Featured, Photoshop, Tutorials

4

Wenn Du wissen möchtest, wie du ganz schnell unschöne Ränder bei freigestellten Bildern mit Photoshop entfernen kann, dann ist dieser Tipp für Dich sicherlich ganz interessant.

Freistellen gehört zu den Paradedisziplinen in Photoshop. Egal welche Methode man zum Freistellen nimmt, sei es Freistellen mit Hilfe des Zauberstabes, mit Hilfe der Farbbereich Auswahl oder mit Hilfe von Kanälen, es kann passieren, dass ein weißer oder schwarzer Rand (abhängig, auf welchem Hintergrund das freizustellende Objekt ist)  sichtbar bleibt.

Wie so etwas aussehen kann, zeigt das untere Beispiel. Das Bild wurde mit Hilfe eines Farb-Kanals freigestellt. Man kann ganz deutlich einen weißen Rand im Bereich der Haare ausmachen, der deutlich stören würde, wenn man die nette Dame auf einen dunklen Hintergrund setzen würde.

Weiße Ränder im Bereich der Haare

Weiße Ränder im Bereich der Haare

Man könnte jetzt daher gehen und mit Hilfe der Auswahl-Werkzeuge einige  Pixel vom äußeren Rand weglöschen oder mit dem Pinsel die hellen Stellen übermalen, doch das wär nicht ganz so schön und komfortabel. Schneller geht es mit der Funktion „Weiß entfernen“ die sich im Menü „Ebene“ unter „Basis“ versteckt hat.

Da ich die englische Photoshop Version bevorzuge, ist das Ganze bei mir unter „Layer -> Matting“ zu finden.

Funktion "Weiß entfernen" und "Ebene -> Basis"

Funktion "Weiß entfernen" und "Ebene -> Basis"

Wichtig bei der Anwendung ist, das die richtige Ebene ausgewählt ist und wenn man noch eine Maske auf der Ebene liegen hat, diese vorher reduziert. Wendet man nun also „Weiß entfernen“ auf das gezeigte Beispiel an, verschwindet in einem Rutsch der weiße Rand und man erhält folgendes Ergebnis.

Ergebnis ohne weißen Rand

Ergebnis ohne weißen Rand

Schwarz entfernen“ würde entsprechend schwarze Ränder bei hellen Objekten entfernen, die auf einem dunklen Hintergrund liegen.

Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Neben einem guten Ergebnis spart man auch noch wertvolle Zeit, die man anderweitig nutzen kann.

Ich hoffe, dieser Tipp war für Dich wertvoll und Du kannst ihn in Zukunft sinnvoll einsetzen.

4 Kommentare

Markus

10. Dez. 2009

Guter Tipp! Da bastelt man stundenlang an solchen Feinheiten um dann festzustellen dass es viel einfacher geht – typisch Photoshop 😉

spezi

07. Apr. 2010

wie das immer ist 😉 super, danke!!

laok

25. Jan. 2011

haha…danke!

janna

11. Mai. 2011

daaankeeeschöön!suppi

Hinterlasse einen Kommentar